MITGLIEDER

Die Unternehmen, die verantwortlich für die Produktverpackungen auf dem luxemburgischen Markt sind müssen entweder individuell ihren gesetzlichen Verpflichtungen bezüglich Verpackungsabfall nachkommen oder können ihre Verpflichtungen an eine zugelassene übergreifende Organisation wie Valorlux asbl übertragen.

Als Mitglied bei Valorlux sind Sie Teil des allumfassenden nationalen Systems der Abfallsammlung, -trennung und des Verpackungsrecyclings in Luxemburg. Daher können teilnehmende Unternehmen leichter auf gesetzliche Anforderungen reagieren und sparen Kosten im Vergleich zu einem nicht-zentralisiertem Abfallmanagement.

Im Jahr 2017 zählte Valorlux 1.038 Mitglieder.

Zu der Mitgliederliste gelangen

MITGLIED WERDEN

Gesetzliche Anforderungen

Alle Verantwortlichen der Verpackungsindustrie müssen:

  • sich im Verzeichnis der Verpackungsverantwortlichen bei der Umweltabteilung registrieren;
  • die durch die großherzogliche Bestimmung vorgegebenen Recyclingquoten einhalten,
  • detaillierte Informationen an die Umweltabteilung hinsichtlich der Charakteristik der Verpackungen, der Anzahl der auf den luxemburgischen Markt gebrachte und recycelte sowie verwertete Verpackungen melden;
  • die Verpackungsnutzer über die Abfallvermeidungsmöglichkeiten sowie das System der Rücknahme, Sammlung und Verwertung von Verpackungsabfällen informieren.

Mit dem Beitritt zur Valorlux übergeben Sie all Ihre Verpflichtungen an Valorlux.

Beitrittserklärung

Die Beitrittserklärung Valorlux bezieht sich auf kommerzielle Produkt-, Um- und Transportverpackungen sowie Service-Verpackungen, die auf den luxemburgischen Markt gebracht werden. Der Vertrag selbst wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Der Beitritt zur Valorlux gilt rückwirkend zum 01. Januar 1999, das Datum des Inkrafttretens der großherzoglichen Verordnung, oder ab dem Datum der Ausgabe erster Verpackungsprodukte auf dem luxemburgischen Markt. Des Weiteren müssen alle Mitglieder einen ersten Beitrag leisten, der einem Viertel des Beitrags ihrer 1. Erklärung entspricht. Es handelt sich hierbei um eine Zahlung aus Solidarität vorherigen Mitgliedern gegenüber, die der Valorlux vor Inkrafttreten der großherzoglichen Verordnung beigetreten sind: ohne die Finanzierung dieser Mitglieder wäre kein Zusammenschluss zum damaligen Zeitpunkt möglich gewesen.

Die Mitgliedschaft eines Unternehmens bei der Valorlux wird erst gültig nach Unterzeichnung des Vertrages und der ersten Meldung der Verpackungen, die auf den luxemburgischen Mark gebracht worden sind.

Die einzelnen Schritte:

  • Kontaktieren Sie den Marketing-Service der Valorlux und fragen Sie nach einem Beitrittsvertrag in doppelter Ausführung sowie einem Formular zur Unternehmensidentifizierung;
  • Senden Sie den Beitrittsvertrag in doppelter Ausführung sowie das Unternehmensformular ausgefüllt und unterschrieben per Post zurück an Valorlux;
  • Füllen Sie die erste Meldung Ihrer Verpackungen auf dem luxemburgischen Markt aus und senden Sie diese an Valorlux.

Alle Unternehmen, die gerne Valorlux beitreten möchten, senden ihre Anfrage bitte per Mail (service.marketing@valorlux.lu) oder auf dem Postweg an Valorlux a.s.b.l. 22, rue de l’industrie – L-8399 Windhof.

Der „Grüne Punkt“ – Ihr Mitgliedschaftslogo

Die Unternehmen, die Mitglieder der Valorlux sind, dürfen das Logo des „Grünen Punkt“ auf all ihren Verpackungen, die im Großherzogtum verwendet werden, tragen.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie Valorlux unter +352 37 00 06-21 oder per Mail unter service.marketing@valorlux.lu

MITGLIED SEIN

Berichtserstattung

Der jährlich zu leistende Beitrag ist abhängig von der Gesamtmenge der auf den luxemburgischen Markt gebrachten Verpackungen. Ausgenommen sind die Verpackungen, die exportiert werden. Diese sowie auch Einwegpaletten müssen nicht bei der Valorlux angezeigt werden.

Nach dem Datum der Unterschrift auf dem Vertrag hat das neue Mitglied 30 Tage Zeit, um seine erste Meldung der auf den luxemburgischen Markt gebrachten Verpackungen zu erstellen.

Um die Verpackungen zu melden, müssen neue Mitglieder folgende Aspekte beachten:

  • Ausschluss aller Verpackungen die nicht im Anwendungsbereich der Valorlux liegen;
  • Ausschluss aller luxemburgischen Lieferanten, da diese selbst ihre Verpackungen deklarieren;
  • Ausschluss aller Mitglieder der Valorlux (siehe Liste), da diese selber ihre Verpackungen deklarieren
  • Ebenso ist es möglich, ausländische Partner zur Mitgliedschaft bei Valorlux anzuwerben.

Am Ende eines jeden Jahres und nicht später als am 28. Februar des darauffolgenden Jahres müssen alle Mitglieder eine endgültige Meldung für die ausgegebenen Verpackungen auf dem Markt abgeben.

Der Grüne Punkt Tarif

Tarif pro kg Material in € ohne Mehrwertsteuer Tarif code 2017 2018 2019
Glas (Flaschen & Gefäße) 001 0.0142 0.0133 0.0127
Papier & Karton 002 0.0288 0.0275 0.0366
Stahl 003 0.0441 0.0321 0.0215
Aluminium 004 0.0986 0.040 0.0294
Flaschen und Flakons aus PET 005 0.3703 0.3783 0.3609
Flaschen und Flakons aus PVC 006
Flaschen und Flakons aus HDPE 007 0.3703 0.3783 0.3609
Getränkekartons 008 0.2835 0.2708 0.3201
Weitere wiederverwertbare Materialien 009 0.4296 0.4388 0.5816
Weitere nicht-wiederverwertbare Materialien 010 0.4725 0.4827 0.5816
Papier & Karton (Geschäftsmaterialien) 102 0.0145 0.0145 0.0145
Holz (Geschäftsmaterialien) 106 0.0145 0.0145 0.0145
Andere Materialien (Geschäftsmaterialien) 109 0.0395 0.0395 0.0395

Der Grüne Punkt Tarif wird berechnet pro Verpackungsmaterial angegeben in Euro pro kg (ohne Mehrwertsteuer). Der Preis setzt sich unter anderem zusammen aus den Kosten für die Sammlung, Trennung und Wiederverwertung des Verpackungsabfalls. Überprüft wird der Tarif jährlich, um die Kosten auf dem neuesten Stand der Entwicklung der Einsammlung und Sortierung halten zu können.

Die Berechnung

Um seinen Cash-Flow-Bedarf zu decken, arbeitet Valorlux auf der Basis von Vorschüssen und nimmt anschließend, abhängig von den tatsächlich geschuldeten Beträgen, Anpassungen vor.

  • Die Vorschüsse: Der Beitrag für das Jahr N baut auf den Daten für die Verpackungen auf, die im Vorjahr (Jahr N-1) in Verkehr gebracht wurden.
  • Der Ausgleich: Dieser Beitrag wird zu Anfang des folgenden Jahres (Jahr N+1) auf der Grundlage der reellen Verkäufe des entsprechenden Jahres angepasst.

Der Jahresmindestbeitrag beläuft sich auf 30 Euro.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie Valorlux unter +352 37 00 06 30 oder per Mail unter service.administratif@valorlux.lu.